Angelika Höger (D)

Klanglabor im Stadtteilbüro Iburger Straße 23, Osnabrück
Video: Angelika Höger

Angelika Högers Beitrag für Tangency auf Rosenplatz TV

Angelika Höger aus Bielefeld lenkt ihren Blick auf das Zwischenfeld von Akustik und Materialität der Stadt. Sie erforscht den Klang der Stadt, wie er durch die Oberflächen der Häuser, der Objekte und Bepflanzungen ausgelöst wird. Diese Klänge werden eingesammelt und später in spontanen Entscheidungen zu einer neuen Wahrnehmung transformiert.


Angelika Höger, *1966 in Freiburg im Breisgau, lebt in Bielefeld,

Die Künstlerin begann 1998 ihr Studium Visuelle Kommunikation an der Fachhochschule für Gestaltung in Bielefeld, an der sie zur Zeit den Masterstudiengang Master of Arts Gestaltung besucht. Sie studierte u.a. bei Suse Wiegand, Martin Deppner und Gottfried Jäger. Seit 2000 leitet sie künstlerische Workshops und ist seit ihrem Diplom-abschluß 2004 als freischaffende Künstlerin tätig. Seit März 2009 lebt und arbeitet sie im Künstlerhaus Artists Unlimited in Bielefeld. Seit 2000 beteiligte sie sich an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen.